Anmelden 
Merkliste
Warenkorb 

Lofty Dattel-Mandel-Kugeln – leckere Energie pur

SINGLE

Dattel-Mandel-Kugeln – leckere Energie pur

Gesunder Genuss: Dattel-Mandel-Kugeln

Brauchen Sie einen Energieschub für zwischendurch? Möchten Sie Ihre Lieben verwöhnen? Dafür sind die Dattel-Mandel-Kugeln ideal. Vor allem auch Kinder lieben diese Energiebällchen.

Die Dattel-Mandel-Kugeln sind ganz einfach und schnell gemacht. Sie sind auch eine gesunde Alternative zu Marzipankartoffeln auf dem Adventsteller. Die Energiebällchen sind aber nicht nur nicht nur zur Advents- und Weihnachtszeit ein Leckerbissen. Und das Beste: Der Backofen bleibt aus. Das Rezept ist also ideal, wenn Sie die Dattel-Mandel-Kugeln schnell mal zwischendurch machen wollen, ohne Ihre Perücke abzunehmen.

Das Rezept

  • 2 bis 3 Esslöffel Orangensaft pur (oder Saft einer halben Orange)
  • 50 g Haferflocken
  • 75 g getrocknete Datteln, entkernt
  • 100 g Mandelkerne
  • 2 EL Ahornsirup (gestrichen) – alternativ dünnflüssiger Honig

So wird’s gemacht

Als Vorbereitung legen Sie zunächst ein Brett oder Backblech mit Backpapier oder Klarsichtfolie aus.

Mahlen Sie dann 50 g Mandeln im Schnellhacker der Küchenmaschine und geben Sie das Mandelmehl auf einen tiefen Teller.

Vermischen Sie nun die Haferflocken gut mit 2 Esslöffeln Orangensaft in einer Schüssel.

Dann zerkleinern Sie die Datteln grob.

Jetzt mischen Sie die Datteln und die anderen 50 g Mandeln und hacken diese Mischung portionsweise im Schnellhacker der Küchenmaschine klein. Zu den Haferflocken in die Schüssel schütten.

Dann geben Sie den Ahornsirup in die Schüssel und verrühren jetzt alle Zutaten gut. Falls die Konsistenz der Masse zu krümelig ist, geben Sie noch einen Esslöffel Orangensaft dazu.

 Dattel-Mandel-Kugeln auf Kristallteller mit Stern-Deko

Jetzt formen Sie ca. 26 Bällchen (Durchmesser etwa 2 cm) und wälzen diese in den gemahlenen Mandeln.

Die fertigen Kugeln legen Sie aufs vorbereitete Brett oder Backblech. Mindestens eine Stunde trockenen lassen. Das können Sie auch im kalten (!) Backofen tun, so sparen Sie Platz in der Küche.

Tipps

Falls Sie gemahlene Mandeln kaufen, geben Sie auch dann 50 g des Mandelmehls zu den zerkleinerten Mandeln. Im Schnellhacker wird die Mischung perfekt. Und Sie vermeiden, dass die Dattelmasse zusammen klebt.

Wenn Sie Ahornsirup benutzen, sind die Dattel-Mandel-Kugeln vegan; mit Honig sind die Kugeln vegetarisch.

Zur Abwechslung können Sie auch Sesamkörner zum Wälzen nehmen. Ungeschälte Sesamkörner geben eine zusätzliche, herzhafte Note.

Alternativ können Sie die Dattel-Mandel-Kugeln auch in gemahlenen Haselnüssen oder in Kakaopulver wälzen.

Am besten machen Sie gleich die doppelte Menge – erfahrungsgemäß finden Dattel-Mandel-Kugeln reißenden Absatz!

Wir wünschen gutes Gelingen, guten Appetit und viel Freude!

(Rezept variiert nach eatsmarter.de)