Anmelden 
Merkliste
Warenkorb 

Lofty Farbberatung (6): Der strahlende Wintertyp

SINGLE

Farbberatung (6): Der strahlende Wintertyp

Foto: © panthermedia.net / surangastock

Typisch für die kalten Farbtypen ist der bläuliche Unterton des Teints. Ansonsten ist der Wintertyp schwieriger zu beschreiben als sein Pendant, der Sommertyp. Denn beim Hautton gibt es beide Varianten, hell und dunkel. In einem Wort gesagt: Die Winterfrau ist entweder eine typische Südländerin oder ein modernes Schneewittchen. In der letzten Folge unserer Farbberatung widmen wir uns ihrer Stilberatung. Von der Kleidung bis zur Perücke: Welche Farben empfehlen wir dem Wintertyp?

Der Wintertyp: Am besten starke Kontraste

Beim Wintertyp sind die Augen intensiv blau, grün, braun oder grau und ihr Kontrast zum Augenweiß stark. Die natürliche Haarfarbe ist entweder fast schwarz mit leicht aschigem Unterton oder platinblond. Für die Farbberatung spielt es keine Rolle, ob der Teint alabasterweiß oder olivfarben ist.

Sie haben sich wiedererkannt? Dann tragen Sie kontrastreiche Hell-Dunkel-Kombinationen und kräftige Farbnuancen. Alle blaustichigen Farbtöne lassen Ihre Haut klar und frisch wirken und Ihre strahlenden Augen noch intensiver leuchten.

Die Farbvarianten des Wintertyps

  • Weiß & Pastells: Reinweiß wirkt – ganz anders als warme Cremetöne – bei Ihnen frisch und klar. Dasselbe gilt für Pastellfarben: Frostige Töne in Rosa, Gelb, Grün, Blau und Violett sind prima.
  • Gelb & Orange: Gelb geht, wenn es ein eisiges Vanillegelb ist. Sonst bitte nicht. Da es bei Orange keine kühle Nuance gibt, ist diese Farbe für Wintertypen absolut tabu!
  • Rot & Pink: Auch hier gilt: keine warmen Nuancen wie Erdbeer- oder Herbstlaubrot. Rottöne sind super, wenn sie ins Blaue spielen, wie Kirsch- und Himbeerrot, Pink oder Magenta. Tipp: Kombinieren Sie Rot mit Schwarz! Helles Rosa steht Ihnen ebenfalls, aber nur, wenn der Ton sehr klar ist.
  • Blau: Leuchtendes Blau ist wie für Sie gemacht: Königsblau, Marine und Nachtblau, zum Grünen tendierendes Türkis oder mit Rot abgemischtes Brombeerrot und Aubergine – bei diesen Farbtönen können Sie nach Herzenslust Hell und Dunkel kombinieren.
  • Violett: Perfekt, da es eine Mischung aus Rot und Blau ist. Bei Violett können Sie ebenfalls aus der ganzen Farbpalette wählen. Pantone® scheint die Farbe des Jahres 2018 Ultra Violet speziell für Wintertypen komponiert zu haben.
  • Grün: Nur mit einem deutlichen Blau- oder Graustich wie Petrol, Zyan oder Seegrün geeignet.
  • Beige und Braun: Beige macht Sie unscheinbar, daher sollten Sie die Finger davonlassen. Dunkles Braun wie Schoko ist okay, wenn Sie braune Augen haben.
  • Grau und Schwarz: Sie können alle nicht zu weichen Grautöne tragen – vom hellsten Silbergrau bis zum glänzenden Grafitgrau. Wenn Ihnen der Ton-in-Ton-Look zu dezent ist, kombinieren Sie Grau mit Violett, Rot oder sogar Magenta! Auch Weiß setzt einen willkommenen Akzent. Da Sie der absolute Schwarztyp sind, ziehen Sie im Kleinen Schwarzen, im schwarzen Ledermantel oder Business-Anzug mit weißer Bluse alle Blicke auf sich!

Die idealen Perücken für den Wintertyp

Was nur bei Wintertypen klappt: Schwarz wie z. B. bei der Perücke Luka aus der Lofty Kollektion oder Ebenholz wie bei LYON Deluxe Plus aus der degenhardt Haarcollection bringt ihren Teint sofort zum Strahlen. Auch bei grautonigen Modellen können ein dunkler Ansatz oder dunkle Strähnen nicht schaden. Helle Perücken sollten auf jeden Fall einen aschigen oder sandigen Ton aufweisen.

Auch sehr dunkle Brauntöne sind perfekt für die strahlende Winterfrau (bei braunen Augen). Möchten Sie dagegen mal etwas Neues ausprobieren, kann sich ein Stöbern im Magazin-Beitrag zum nordischen Sommertyp lohnen.

Lichtgrau, Nacken dunkler – am Beispiel Karin aus der Lofty-Kollektion Dunkelbraun/Mittelbraun – am Beispiel Naomi aus der Lofty-Kollektion Mittelbraun/Kastanienbraun gemischt – am Beispiel Heike aus der Lofty-Kollektion
Kaschmirblond – am Beispiel LONDON Comfort aus der degenhardt Haarcollection Kaffeebraun, Nacken dunkler – am Beispiel MAILAND Comfort Plus aus der degenhardt Haarcollection Titaniumgrau – am Beispiel BRÜGGE Deluxe Plus aus der degenhardt Haarcollection
Kandis, dunkler Ansatz – am Beispiel Nova aus der trendhair Kollektion Perlblond, dunkler Ansatz – am Beispiel Lissy aus der trendhair Kollektion Dunkelbraun/Mittelbraun – am Beispiel Amber aus der trendhair Kollektion

Winterfrauen sei auch die Farbe Brombeer brillant, dunkler Ansatz empfohlen. Wir bieten Sie beispielsweise bei den Modellen MAILAND Comfort Plus und DAVOS Deluxe Plus aus der degenhardt Haarcollection an. Oder wählen Sie doch mal etwas ganz Ausgefallenes: In Schwarze Kirsche gesträhnt gibt es unter anderem die Perücken Susi und Mara aus der Lofty Kollektion. Weiß/Lichthellblond gesträhnt sieht bei Winterfrauen mit strahlend blauen Augen und nicht zu dunklem Teint fantastisch aus. In diesem Farbton kommt zum Beispiel Ava aus der trendhair Kollektion daher.

Am besten, Sie kommen heute noch ein einen unserer Shops und lassen sich von einer unserer Mitarbeiterinnen beraten. Oder Sie schauen an folgenden Terminen bei einem Perückenverkaufstag vorbei. Selbstverständlich können Sie Ihr Zweithaar auch online bestellen – bequemer geht es nicht.

Fazit

Mit dieser Folge ist unsere 6-teilige Farbberatung abgeschlossen. Begonnen hat die Reihe am 10. Oktober mit den Kennzeichen der Jahreszeiten. Dann haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie Ihren individuellen Farbtyp bestimmen. Die Teile 3 bis 6 dann widmeten sich der Beratung der warmen und kalten Farbtypen im Laufe der Jahreszeiten, genauer

dem frischen Frühlingstyp,

dem nordischen Sommertyp,

dem sanften Herbsttyp und jetzt

dem strahlenden Wintertyp.

Wir freuen uns, dass die Farbberatung unseren Leserinnen genauso viel Spaß gemacht hat wie uns. Ihre Zuschriften zeigen uns, dass dieses Thema auf großes Interesse stößt. Selbstverständlich beantworten wir gerne alle Kommentare, die uns zu den Beiträgen erreichen. Nur zu! Wenn viele Stimmen rufen, wird die Serie eventuell fortgesetzt …