Anmelden 
Merkliste
Warenkorb 

Lofty Oktoberfest: Welche Perücke passt zum Dirndl?

SINGLE

Oktoberfest: Welche Perücke passt zum Dirndl?

Foto: © panthermedia.net / Kzenon

Am 22. September um 12 Uhr heißt es wieder: O’zapft is! Begleitet von Böllerschüssen beginnt das 185. Münchner Oktoberfest mit dem offiziellen Fassanstich. 2017 kamen über 6 Millionen Besucher und in diesem Jahr werden mindestens genauso viele erwartet. Vor allem die Amerikaner, Schweizer und Italiener lieben das bayerische Volksfest auf den Wiesn. Wem es zu weit nach Deutschland ist, der veranstaltet sein eigenes „Oktoberfest“ nach Münchner Manier. Die größten Bierfeste finden in Brasilien, Kanada, den USA und China statt. So richtig zünftig feiert es sich natürlich in der passenden Tracht – Perücke inklusive.

Kleiner historischer Exkurs zu Oktoberfest und Dirndl

Am 12. Oktober 1810 gaben sich der bayerische Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen das Jawort. Ein wundervoller Anlass, zahlreiche Feiern zu veranstalten, darunter auch ein Pferderennen zur öffentlichen Huldigung an das Brautpaar. Die außerhalb der Stadt gelegene Festwiese war noch dem Königszelt vorbehalten, die Besucher wurden oberhalb einer Tribüne verköstigt. Dieses Volksfest fand offenbar so großen Anklang, dass daraus binnen weniger Jahre das Münchner Oktoberfest erwuchs. Das Festgelände blieb an Ort und Stelle und erhielt den Namen der Prinzessin: Theresienwiese.

Foto: © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd

Dem Dirndl wird häufig nachgesagt, es sei eine Erfindung der Nationalsozialisten. Richtig ist: Die „Reichsbeauftragte für Trachtenarbeit“ Gertrud Pesendorfer kreierte die bis heute stilbildende geschnürte und geknöpfte Taille. Ziel war es, den Frauen die „wurzelechte“ deutsche Bauerntracht schmackhaft zu machen. Abgerundet wurde der Look durch derbes Schuhwerk und geflochtene Zöpfe.

Der Ursprung des Dirndls ist jedoch bereits im 19. Jahrhundert auszumachen, als wohlhabende Städter sich in der heißen Jahreszeit in die alpenländische Sommerfrische begaben. Dort auf dem Land lernten sie die Kleidung der Mägde (der „Dirndln“) kennen, romantisierten sie und führten sie als Modeartikel in der Stadt ein. Zunächst war das Dirndlgewand noch hochgeschlossen und bedeckte die Arme der Trägerin. Später wurde das Sommerkleid modernisiert und erhielt Puffärmeln und eine dekolletierte, meist weiße Bluse. Beibehalten blieb die Schürze, die vorne oder hinten mit einer Schleife gebunden ist.

Das Dirndl im 21. Jahrhundert

Foto: © panthermedia.net / Bernd Jürgens

Seit einigen Jahren kennt die Beliebtheit des Dirndls keine Grenzen mehr. Das zünftige Sommerkleid ist – wie auch das männliche Pendant, die Lederhose – ein absoluter Exportschlager. Dank der enormen Oktoberfest-Begeisterung dürfte es mittlerweile selbst in Tokio oder Hongkong ein Leichtes sein, auf dem Markt ein hübsches Dirndl zu entdecken.

Auch angesehene Modeschöpfer widmen sich dem Thema jetzt verstärkt und haben die Spitzenbluse, die Taillenschnürung und die Schleife salonfähig gemacht.

Die perfekte Frisur zum Dirndl

Eigentlich gibt es sie gar nicht, die perfekte Dirndlfrisur. Ob kurz oder lang, Zöpfe oder Pferdeschwanz, Dutt oder Bob: Erlaubt ist, was gefällt. Wichtig ist allein, welche Frisur zu Ihrem Typ passt. Damit der traditionelle Halsausschnitt besonders schön zur Geltung kommt, sollte er allerdings nicht durch eine Zottelmähne verdeckt sein. Im Idealfall zieht eine Halskette, die sich ins Dekolleté einfügt, den Blick des Gegenübers auf sich.

Foto: © panthermedia.net / Werner Heiber

Um auch den Nacken frei zu halten, bevorzugen viele Frauen eine schicke Kurzhaarfrisur. Je nach Schnitt wirkt diese besonders jugendlich oder eher damenhaft. Für welche Linie Sie sich auch entscheiden: Mit einer Perücke von Lofty ist es leicht, immer gut frisiert zu sein. Dann nur noch schnell ins Lieblingsdirndl geschlüpft und schon geht’s los – mit den Freunden aufs Oktoberfest. Prosit!

 

Drei Beispiele für den passenden Kopfschmuck

Hier möchten wir Ihnen einige Modelle zum Dirndl vorstellen. Lassen Sie sich von dieser kleinen Auswahl anregen. Das gesamte Sortiment finden Sie im Onlineshop und im neuen Lofty-Katalog. Sie können ihn online durchblättern oder erhalten ihn gratis zu sich nach Hause.

Fransiger Pony und eine raffiniert gestufte Länge: Sabine ist ein schmeichelhafter Bob aus der Lofty Kollektion. Zwei große Vorteile: Durch die feine Verarbeitung ist der Mono-Scheitel selbst bei genauem Hinsehen kaum von einem echten Scheitel zu unterscheiden. Dank diskretem Film-Ansatz können Sie die Haare zudem locker aus der Stirn tragen.

Lotta ist ganz schön frech! Die supermodische Fünf-Finger-Frisur aus der Kollektion trendhair ist fransig geschnitten und springt am Hinterkopf leicht auf. Lotta ist leicht zu frisieren und noch frecher mit Sprühgel zu stylen. Damit werden Sie garantiert viele bewundernde Blicke ernten.

Aller guten Dinge sind drei: volles Haar, femininer Schnitt und ein Farbton wie für Sie gemacht. Wählen Sie Ihre Perücke Weimar unserer Degenhardt Haarcollection aus 9 attraktiven Tönen. Das leicht gestufte Haar fällt locker und wird zum Nacken hin etwas länger. Die Mono-Verarbeitung am Oberkopf sorgt für natürliches Aussehen und einen harmonisch wirkenden Gesamteindruck.

Traumhaftes Dirndl-Outfit auch mit Langhaar-Perücken und Haarteilen

Perücken mit langen Haaren sind besonders flexibel zu frisieren. Die Mähne kann offen getragen, hochgesteckt, zum Pferdeschwanz gebunden oder zu Zöpfen geflochten werden. Tragen Sie zum Dirndl doch mal einen Zopfkranz: Dafür einfach zwei hoch angesetzte Flechtzöpfe dekorativ um den Kopf schlingen. Echt zünftig!

Mit der Perücke Barcelona aus der Degenhardt Haarcollection erfüllen Sie sich den lange gehegten Langhaartraum. Leicht gewellt und seidig glänzend drückt sie pure Lebensfreude aus. Barcelona ist herrlich variabel zu stylen und dank Filmansatz prima stirnfrei zu tragen. Die tollen Stufen sorgen für einen ganz natürlichen Fall des Haars.

 


Haarteile
sind die kleinen Schwestern der Perücken. Sie verleihen einen neuen Look, ohne die eigenen Haare zu verdecken. Dabei sind sie so günstig, dass man am liebsten gleich eine ganze Sammlung davon besitzen möchte.

Ein schönes Beispiel ist das herrlich gelockte und in 4 Farbstellungen erhältliche Haarteil Malta. Der 30 cm lange Pferdeschwanz wird einfach mit einer Haarklammer am Ober- oder Hinterkopf befestigt. Schon schwingt er bei jedem Schritt mit. Ein idealer Begleiter beim Tanz im Festzelt.

 

 

Ganz Mutige tragen Allison zum Dirndl. In der Farbe Pastel Pink passt der ultra-coole Bob mit aktuellem Mittelscheitel besonders gut zu einem pflaumenfarbenem Modell. Auch andere gedeckte Farben, wie beispielsweise Dunkelgrün, erhalten einen Spitzer Esprit. Und: Wie alle Perücken aus der Kollektion Vorsicht-Wild.de ist Allison ein Highlight auf jeder Party. Kein Wunder, dass Fun-Perücken wie diese in der Promi-Welt derzeit absolut angesagt sind.