Anmelden 
Merkliste
Warenkorb 

Lofty Perücke richtig aufsetzen und pflegen

PAGE

Perücke richtig aufsetzen und pflegen

Wie setze ich meine Perücke richtig auf? Wie pflege ich meine Perücke, damit sie lange hält? Hier die Antworten – und mehr.

Wenn Sie sich eine Perücke kaufen, wollen Sie gut aussehen – und lange Freude an dem Modell haben. Wir vom Perückenspezialisten Lofty sagen Ihnen, wie Ihnen das gelingt.

Wie finde ich die richtige Perücke?

Zunächst ist es ja wichtig, dass Sie eine Perücke finden, die Ihren Wünschen und Ansprüchen entspricht. Wenn Sie zum ersten Mal eine Perücke kaufen, können Sie zum Beispiel in ein Ladengeschäft gehen. Denn dort bekommen Sie nicht nur kompetente Beratung von erfahrenen Beraterinnen. Sondern Sie können auch fühlen, wie sich die Perücke bzw. die Haare anfühlen. Sie sehen auch die verschiedenen Farben direkt und in natürlichem Licht.

Wenn Sie eine Perücke im Internet kaufen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Kopfgröße bestimmen. Dazu nehmen Sie mit einem Zentimeterband Maß entlang Ihres Haaransatzes. Es gibt kleine, mittlere und große Kopfgrößen. Außerdem sind auch die Kopfform und gegebenenfalls die Fülle des Eigenhaares wichtige Faktoren. Qualitativ hochwertige Perücken haben Klettverschlüsse und Passfedern, die einen guten Sitz gewährleisten.

Wie setze ich meine Perücke richtig auf?

Die Perücke darf weder zu weit ins Gesicht noch über die Ohren gezogen werden. So setzten Sie die Perücke richtig auf – das ist einfach:

  • Wenn Sie noch eigenes Haar haben, fassen Sie es am besten mit einer Unterziehhaube zusammen. Manche Frauen nutzen dazu auch ganz einfach einen Nylonstrumpf
  • Schütteln Sie Ihre Perücke gut auf und greifen Sie mit einer Hand in die Vorderseite der Perücke. Ziehen Sie die Perücke jetzt von vorn nach hinten. Die Perücke soll vorn mit Ihrem natürlichen Haaransatz abschließen

Wie befestige ich die Perücke?

Eine hochwertige Perücke, die Ihnen gut passt, sitzt und hält gut mit ein paar Kniffen:

  • Regulieren Sie die Weite mit dem Klettverschluss im Nacken
  • Nutzen Sie die Passfedern an den Schläfen für einen perfekten Sitz. Dazu greifen Sie die Passfedern mit Daumen und Zeigefingern und formen eine kleine Mulde.
  • Überprüfen Sie nochmal den Sitz der Perücke und drücken Sie dann die Passfedern von außen zum Gesicht hin

Schauen Sie sich zum Thema „Perücke richtig aufsetzen“ auch unser kurzes Video an:

Wie pflege ich meine Perücke?

Wenn Sie Ihre Perücke täglich tragen, sollten Sie diese ein- bis zweimal pro Woche waschen. Benutzen Sie dazu bitte spezielle Perücken-Pflegeprodukte, zum Beispiel aus unserer Lofty Pflegelinie oder unserer Degenhardt Pflegelinie.

  • Kämmen Sie zunächst Ihre Perücke mit einer Skelettbürste gut durch
  • Lösen Sie eine ca. walnussgroße Menge Perücken-Shampoo in lauwarmem Wasser auf und drücken Sie die Perücke vorsichtig durch – wie zum Beispiel ein Seidentuch. Nicht reiben oder wringen
  • Nach 10 min spülen Sie die Perücke in lauwarmen, klaren Wasser aus
  • In frischen, lauwarmen Wasser lösen Sie ein ca. walnussgroße Menge Perücken-Balsam auf. Legen Sie die Perücken für 10 min hinein; kurz durchdrücken
  • Jetzt nehmen Sie die Perücke aus dem Wasser – nicht mehr ausspülen! Drücken Sie die Perücke vorsichtig in einem Handtuch oder zwischen zwei Handtüchern aus, wie einen Seidenpullover
  • Kämmen Sie die Perücke vorsichtig durch und lassen Sie sie trocken – am besten auf einem Perückenständer. Die Kunsthaare springen während des Trocknens in ihre Ausgangsfrisur zurück – dank des Memory-Effekts
  • Übrigens: Für Frische zwischendurch können Sie das Perücken-Deo nutzen

Wie kann ich meine Perücke kämmen und stylen?

Wenn Ihre Perücke nach dem Waschen trocken ist, schütteln Sie die Perücken vor dem Aufsetzen gut auf. Sie können Ihre Perücke kämmen, und zwar am besten mit einem speziellen Perückenkamm oder einer Perückenbürste. Besonders bei Perücken mit längerem Kunsthaar beginnen Sie an den Spitzen.

Genau wie eigenes Haar können Sie die Frisur Ihrer Perücke nach Wunsch stylen, mal frech, mal mondän oder Lady-like. Auch dafür gibt es speziell für Kunsthaar entwickelte Styling-Produkte:

  • Haarsprays der Pflegelinien Lofty und Degenhardt geben flexiblen Halt und lassen das Kunsthaar seidig schimmern, ohne zu verkleben. Die Haarsprays lassen sich auch leicht ausbürsten
  • Mit Sprüh-Gel von Lofty und Degenhardt können Sie tolle Wet-Look-Effekte zaubern. Betonen Sie einzelne Strähnchen und Spitzen. Oder kneten Sie das Gel in vorhandene Wellen oder Locken Ihrer Perücke. Auch das Sprüh-Gel lässt sich leicht auskämmen
  • Die Pflege-Sprays von Lofty und Degenhardt schützen Ihre hochwertige Perücke vor schädlichen Umwelteinflüssen. Es trocknet schnell, wirkt antistatisch und sorgt für einen wunderbar seidigen Griff. Außerdem können Sie Ihre Perücke leichter kämmen

Wie bewahre ich meine Perücke richtig auf?

Wenn Sie Ihre Perücke wie einen teuren Kaschmir-Pullover oder ein feines Seiden-Top behandeln, können Sie eigentlich nichts falsch machen.

Zur Aufbewahrung – über Nacht oder für länger – sind Perückenständer die beste Wahl. Bewahren Sie die Perücke nicht in direkter Sonne auf. Ein guter Platz ist zum Beispiel ein Schrank, denn hier würde die Perücke beim Aufbewahren über längere Zeit nicht einstauben. Ein guter Platz wäre auch das Schlafzimmer.

Wenn Sie keinen Perückenständer nutzen, bewahren Sie die Perücke locker auf der Seite liegend auf. Bitte nicht platt drücken – also keine Wäsche oder andere Gegenstände darauf legen. Die Versandschachtel oder ein ausreichend großer Geschenkkarton sind als Aufbewahrungsort geeignet.

Wie halten Perücken am besten?

Die Haltbarkeit einer Perücke hängt davon ab, wie oft sie getragen wird. Frauen, die jeden Tag eine Perücke tragen, brauchen im Schnitt pro Jahr zwei Perücken. Deshalb haben Perückenträgerinnen nicht selten mindestens zwei Perücken zuhause, die sie im Wechsel tragen können. Denn auch Schuhe oder Blazer sollten nach dem Tragen ja auch 24 ruhen und auslüften dürfen. Wer also Perücken im Wechsel trägt, hat länger Freude daran.

Ein wichtiger Faktor bei Kunsthaaren ist, dass sie keine Hitze vertragen, also weder Dampf noch Lampen- oder Backofenhitze etc. Dafür haben Kunsthaar-Perücken viele Vorteile: Sie sind sehr leicht, sehen sehr natürlich aus und sind absolut pflegeleicht. Denn die Haare behalten ihre vorgegebene Form auch nach dem Waschen oder Regen, dank des Memory-Effekts.

Pflegen Sie Ihre hochwertige Perücke wie ein hochwertiges Kleidungsstück aus feiner Wolle oder Seide. Waschen Sie Ihre Perücke ein- bis zweimal pro Woche wie oben beschrieben. Und nutzen Sie Balsam und Pflege-Spray. Das schützt die feinen Kunsthaare vor schädlichen Umwelteinflüssen – und Sie haben länger Freude an Ihrer Wunschfrisur.